header
Header Bilder

Gutes vom Bauernhof

Projektmanagement

Projektleitung
DI Christian Jochum
Tel.: 01/53441-8551
Mail: c.jochum(at)lk-oe.at
Projektbetreuung
DI Stefan Stinglmayr
Tel.: 01/53441-8557
Mail: s.stinglmayr(at)lk-oe.at


http://www.gutesvombauernhof.at
Gutes vom Bauernhof

Projektinhalt

Gutes vom Bauernhof 2012-2014

Projektlaufzeit: 23.04.2012 - 30.04.2015

Was ist Gutes vom Bauernhof?

Das Qualitätsprogramm Gutes vom Bauernhof, eine Marke der Landwirtschaftskammer Österreich, steht für bäuerliche Lebensmittelproduktion auf höchstem Niveau. Damit sollen die Profis unter den Direktvermarktern unterstützt werden. Die Marke wird nur an gute und streng kontrollierte Betriebe vergeben, die selbst hergestellte Rohstoffe mit größter Sorgfalt verarbeiten. Bereits 1.580 Direktvermarkter aus Kärnten, Niederösterreich, Oberösterreich, der Steiermark, dem Burgenland und Wien wurden seit 2002 mit Gutes vom Bauernhof ausgezeichnet. Konsumenten können so bezüglich Herkunft, Herstellungsart und Qualität der Lebensmittel absolut sicher sein.

Gutes vom Bauernhof 2012/2013/2014

Im Rahmen des EU-kofinanzierten Förderprojektes „Gutes vom Bauernhof 2012/2013“ des Agrar.Projekt.Vereins werden in Zusammenarbeit mit den Landwirtschaftskammern eine weitere Professionalisierung und eine verbesserte Zusammenarbeit zwischen den Betrieben und Strukturen gefördert.

Dazu werden folgende Maßnahmen umgesetzt

  • "Gutes vom Bauernhof“ unter dem Dach der AMA-Qualitätssicherung
  • Umsetzung "Gutes vom Bauernhof" in Salzburg
  • Homepagemaßnahmen zur Steigerung der Bekanntheit der "Gutes vom Bauernhof"-Homepage
  • Entwicklung der "Gutes vom Bauernhof-App
  • Strategische Vertriebsentwicklung
  • Öffentlichkeitsarbeit und Aktionen für Direktvermarkter

Garantiert und kontrolliert…

Bei Gutes vom Bauernhof wird der einzelne Betrieb bewertet und mit der Marke Gutes vom Bauernhof ausgezeichnet. Die Beurteilung erfolgt anhand eines Punkteschemas über sechs Kriterien, die über die gesetzlichen Bestimmungen hinaus gehen. Der Betrieb wird beraten und von einer externen, zertifizierten  Stelle bewertet und überprüft.

  • Herkunft und Ursprung der Produkte – direkt am Hof gewachsen und verarbeitet
  • Die fachgerechte und sorgfältige Verarbeitung der Lebensmittel unter Einhaltung strengster Hygiene-Vorschriften
  • Beste Qualität der Produkte
  • Qualifizierung und Ausbildung zu Produktion, Marketing und Verkauf durch ständige Weiterbildung
  • Ausrichtung auf Konsumentenwünsche